Adam + Eva

Ab 2020 beschäftigen wir uns mit dem Mythos von Adam und Eva. Adam + Eva ist die Arbeit zu den heutigen Themen schlechthin: Geschlecht, Natur und Religion. In Zeiten von #metoo, Klimawandel und sechstem Artensterben, Dschihad und heiligem Krieg gehen wir zum Ursprung des Menschengeschlechts aus dem Atem eines Gottes und dem Lehmboden eines Gartens. Wir wollen mit dieser Arbeit tiefer ins Geschlecht als die heute gängige Vorstellung von individueller Sexualität, weiter in die Natur als kulturkritische Ökomoral, näher als diffuse Esoterik an eine Spiritualität ohne Gott.

Adam + Eva nimmt als Inspirationsquelle die Schöpfungsgeschichte als Mythos – sie ist weit vor ihrer biblischen Fassung babylonischen Ursprungs; sie ist als Mythos vom Anfang des Menschengeschlechts immer und gerade heute auch dessen Horizont und Ende, die mögliche Regression (wie in J.G. Ballards Klimakatastrophen-Roman The Drowned World, in der eine überhitzte Erde und ein Adam als allerletzter Mensch in den Naturzustand eines endzeitlichen Paradieses zurücksinken). Neben der Literaturgeschichte – über die babylonischen Fragmente, das Alte Testament, Augustinus, Dante, Milton, William Blake und bis Ballard – setzen wir uns mit der Kunstgeschichte auseinander, vor allem mit Albrecht Dürer und seiner Darstellung, weil sie der erste autobiographische Bezug des eigenen nackten Körpers und der Abbildung Adams ist.

Wir nehmen »Geschlecht« als Trieb und als Gattung ernst und verbinden es mit den gegenwärtigen globalen Transformationen: Anthropos ist der Name der Gattung, nach der das Anthropozän benannt ist, es ist das vom Menschen geprägte Erdzeitalter. Adam + Eva ist die Geschichte der ersten Menschen für die vielleicht letzten Menschen im heutigen Menschenzeitalter. Nicht das Individuum steht im Zentrum von Adam + Eva, sondern wir alle, Vergangene und Künftige, als Menschen, als Art unter Arten inmitten einer Umgebung, geformt von und mit anderen Arten: »Natur« als unabschließbare Vielfalt von Arten, offen auch für neue – technische, techno-organische, bio-technische.

Adam + Eva – Modellansichten

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

4

Modellansicht, 2018

Adam + Eva

4

Michelangelo, La Creazione di Adamo, 1508–1512

4

Albrecht Dürer, Adam und Eva, 1507

4

Giovanni di Paolo, Creazione e Cacciata dal Paradiso terrestre, 1445

4

Hieronymus Bosch, Garten Eden, 1500